Kartslalom:

  

Kartslalom, das heißt mit einem Kart durch einen Slalomparcours zu fahren. Doch keine Sorge, es ist nicht nur ein einfacher Slalom, ein ständiges rechts - links Lenken, obwohl man eigentlich nur geradeaus fährt. Also nicht so wie man es aus unzähligen Autoshows kennt, in denen das Fahrverhalten von Neuwagen getestet wird. Beim Kartslalom werden verschiedene Figuren mit verschiedenen Schwierigkeitsgeraden durchfahren. Diese Figuren werden mit Pylonen auf einem abgesperrtem Gelände aufgestellt.

 

Die Schwierigkeit besteht darin, neben den komplexen Figuren, die möglichst fehlerfrei innerhalb kürzester Zeit durchfahren werden sollen, die Übersicht über den Parcours zu behalten. Da man mit dem Kart ca. 4 cm über dem Boden fährt, hat man nicht den Überblick von oben auf den Parcours, sondern man sieht nur verdammt viele "Hütchen". So passieren Fahrfehler, die wiederrum sehr viel Zeit oder auch Fehlerpunkte kosten.

 

Die Kunst ist also, den Parcours vorher abzulaufen und ihn sich so einzuprägen, dass man im Kart sitzend nur nach dem Gedächtnis die Figuren fahren kann.